Alt-Text
 
 

Pfarreipilgerfahrt 2018


Aktuelle Informationen zur Pilgerfahrt

ins Heilige Land im Oktober 2018 (Stand 11.02.18)

Liebe Teilnehmer/-innen der Pilgerfahrt unserer Pfarrei.

Liebe Pilger und Pilgerinnen,

 nun beginnt für uns sozusagen die Zeit der "geistigen Schwangerschaft", denn in 9 Monaten werden wir uns auf den Weg machen, um in den Landstrich zu reisen, in dem das geschah, was wir in der nun beginnenden Fastenzeit bedenken und feiern werden.

 Freuen wir uns also darauf, wie sich Eltern auf die Geburt ihres Kindes freuen, denn die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Damit diese Freude nicht getrübt wird, bitte ich Sie schon jetzt ihren Pass noch einmal genau anzuschauen: Er muss länger als bis zum 18.04.2019 (!) gültig sein, das heißt 6 Monate über das Reisedatum.

Wer keinen Pass hat, muss ihn bitte beim Bürgeramt beantragen, ebenso benötigen unsere 4 Jugendlichen auch einen Pass. Ein Visum wird für uns als Deutsche an der Grenze erteilt.

 Gleichzeitig möchte ich gern alle für den 8. April nach der Sonntagabendmesse, die ich selbst feiere, um 19:15 Uhr zu einem 1. Pilgertreffen in unser Gemeindehaus, Wagnergasse 30, in die Diele einladen - also 6 Monate vor unserer Reise. Wir wollen uns auf die Reise auch informativ und geistig einstimmen und vorbereiten.

Das 2. Treffen wird dann 3 Monate vorher sein (Termin wird im April bekanntgegeben) und  am 10. Oktober werden wir dann gemeinsam die Pilgermesse 18:00 Uhr vor Beginn der Reise mit dem Pilgersegen feiern.

Ihnen allen einen herzlichen Gruß

sagt  Klinikpfarrer und Kooperator

Pfarrer M.Ipolt

Kontaktmöglichkeit per E-Mail: michael.ipolt(at)med.uni-jena.de

Herzlich grüßt Sie Ihr Klinikpfarrer Michael Ipolt

Flyer Pfarreipilgerfahrt 2018

 


Liturgie der Woche

Sonntag, 18. Februar 2018

1. SONNTAG DER FASTENZEIT

1. Lesung

Gen 9,8-15
Ich habe meinen Bund mit euch geschlossen; nie wieder soll eine Flut kommen und die Erde verderben


2. Lesung

1 Petr 3,18-22
Euch rettet jetzt die Taufe


Evangelium

Mk 1,12-15
Er wurde vom Satan in Versuchung geführt, und die Engel dienten ihm


Hier können Sie die Texte lesen:

Schott-Messbuch

www.liturgie.de

Evangelium Tag für Tag







Besucher seit 30.03.2012:
721358